Adressbuch • Bürgerbuch für Südlicher Breisgau

Bad Krozingen – Kurort im Markgräflerland

 

Wein und Wasser haben in Bad Krozingen im nördlichen Markgräflerland von jeher die Geschicke bestimmt und Geschichte gemacht. Johann Wolfgang von Goethe schwärmte schon von der Region der sonnenverwöhnten Weinberge als „glückliches Land, wo der Wein vor der Kulisse des Schwarzwaldes reift“.

 
 
 

Der baden-württembergische Ort – ursprünglich eine alemannische Siedlung – gehörte viele Jahrhunderte zu Vorderösterreich. Erst seit 1805 zählt Bad Krozingen zur Markgrafschaft Baden. Schöner alter Baumbestand und spektakuläre Blumenkunst sind die Markenzeichen des weitläufigen Kurparks in Bad Krozingen. Die Thermalquellen und das Herzzentrum der Kurstadt sind über die Grenzen hinaus bekannt.

Staufen im Breisgau

Die Fauststadt liegt am Rande des südlichen Schwarzwaldes, eingebettet in die Weinberge des Markgräflerlandes mit herrlichem Blick über das Rheintal auf die Vogesenkette. Alt ist die Geschichte Staufens und voll geheimnisumwitterter Orte die mittelalterliche Stadt. In den verwinkelten Gassen lebte einst auch der Magier und Alchimist Doctor Faust.1539 holte ihn hier Mephistopheles, „der obersten Teufel einer“. Aber der Zauber des Städtchens wirkt fort bis heute und nimmt noch jeden Fremden gefangen. Genießen Sie den Ausblick von der Burgruine, die Sie in ca. 30 Gehminuten über die Schlossgasse erreichen.

Münstertal/Schwarzwald

Das Münstertal mit seiner ausgeprägten Streusiedlung bildet den Übergang vom Markgräflerland zum Hochschwarzwald und erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von 6.773 Hektar. Die Gemeinde Münstertal selbst entstand am 01. Dezember 1971 im Zuge der Verwaltungsreform durch die Vereinigung der damals selbständigen Gemeinden Ober- und Untermünstertal. Heute hat Münstertal rund 5.200 Einwohner. Die Geschichte der Talschaft reicht zurück auf das Jahr 640, als der Missionar Trudpert ins Münstertal kam. An der Stelle seines gewaltsamen Todes erfolgte später die Gründung des Klosters St. Trudpert, das als erstes rechtsrheinisches Benediktinerkloster gilt.

Südlicher Breisgau


Durchsuchen Sie hier das Bürgerbuch in Ihrer Region:

Bücher durchsuchen